DER RAT DER WEISEN
/


 

 

Der RAT DER WEISEN: Die großen Konflikte unserer Zeit in einem spanenden Roman für junge Leser

Kein Wunder, dass viele Kinder und Jugendliche sich nicht für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft interessieren: Die Welt, in der wir leben, ist dafür viel zu komplex, vielschichtig und verwirrend.

Deswegen ist der RAT DER WEISEN kein Sachbuch, sondern ein spannender Roman: Über die Hauptpersonen werden die Leser an schwierige Themen herangeführt - von ethnischen Säuberungen bis hin zu Analphabetismus. Wichtige, aktuelle Probleme also, die ihnen ansonsten vielleicht verschlossen bleiben würden.

Der RAT DER WEISEN ist Kriminalroman, Abenteuergeschichte, Gesellschaftskritik und eine Geschichte über das Erwachsenwerden in einem: Verschwörungen müssen aufgedeckt und fremde Länder erkundet werden, die Rolle der Medien wird beleuchtet, eine verbotene Liebe muss geschützt werden. Das alles liefert das emotionale Fundament, auf dem reale Konflikte vom umstrittenen Bau eines Staudammes bis hin zu Tarifverhandlungen erkundet werden – immer aus der Handlung und der Sicht der jungen Charaktere heraus und ohne oberschlaue Erwachsene, die Kindern die Welt erklären.

Der RAT DER WEISEN entscheidet und löst mit seinen Voten die Konflikte dieser Welt - aber leider nur im Buch. In einem ausführlichen Anhang werden jedoch die realen Hintergründe und der aktuelle Stand der jeweiligen Krisen erklärt - so führt das Buch Fiktion und Wirklichkeit zusammen und gibt den jungen Lesern die Möglichkeit, sich eine eigene Meinung zu bilden.

Mehr Informationen zum Buch gibt es hier:

Zum Hintergrund des Buches

Die Story des Buches

Das Cover